banner
Real time web analytics, Heat map tracking

Ausbildungssamstag am Großen Feldberg

Großer Feldberg, den 07.07.2018

Am heutigen Samstag haben einige Bergretter der Bergwacht Großer Feldberg ihre Kenntnisse in der Sommerrettung vertieft. Aufbauend auf dem im Juni absolvierten Sommerrettungslehrgang wurden das vertikale Ablassen der Gebirgstrage und das Spezialrettungsverfahren „Schrägseilbahn“ trainiert.

2018 07 07 Vertikal1    2018 07 07 Vertikal2k

Die Besonderheit beim vertikalen Ablassen der Gebirgstrage besteht darin, den Bergesack mit dem Patienten so zu sichern, dass er einerseits nicht unter den Gurten der Gebirgstrage hindurchrutschen kann, und andererseits der Patient durch die Gurte nicht zu stark eingeengt wird. Beim Verfahren „Schrägseilbahn“ war das Ziel insbesondere, neben dem Aufbau mit neu erprobten Verankerungsmöglichkeiten, Erfahrungen mit der Stärke des „Durchhängens“ der Tragseile zu machen. Als besondere Herausforderung stellte sich dabei das Überwinden der gezackten Felskante des Übungsfelsens „Beilstein“ dar, von der aus die Trage in das freie Hängen überführt werden musste.

2018 07 07 Seilbahn1k    2018 07 07 Seilbahn2k

2018 07 07 Seilbahn3

Großer Feldberg - Gestürzter Mountainbiker auf der Downhill-Strecke

Großer Feldberg, den 30.05.2018

Am gestrigen Dienstag wurde die Bergwacht Großer Feldberg vormittags gemeinsam mit einem Rettungswagen sowie dem Notarzteinsatzfahrzeug Usingen des DRK Kreisverband Hochtaunus zur Downhillstrecke am Großen Feldberg alarmiert. Ein Mountainbiker war im unteren Teil der Strecke gestürzt.

Nach der Versorgung durch die Kräfte des Rettungsdienstes wurde er mittels Schleifkorbtrage und mit unserem erst vor kurzem in Dienst gestellten neuen ATV aus dem Gelände zum Rettungswagen an den Parkplatz der ehemaligen Talstation des Nordbahnlifts gebracht.2018 05 29 Downhillstrecke