banner

Winterrettungsausbildung bei sommerlichen Temperaturen

 

Von Donnerstag, den 26.01.2017, bis einschließlich Sonntag, den 29.01.2017, war die Bergwacht Bereitschaft Großer Feldberg gemeinsam mit einigen älteren Jugendmitgliedern der Bergwacht Jugend zur Winterrettungsausbildung auf dem verschneiten Feldberg im Schwarzwald.

Dort wurden bei angenehmen 8° Celsius und Sonnenschein die Rettung mit Hilfe des Akjas und dessen Handling, das Fahren auf Ski mit schwerem Rucksack, sowie die Rettung aus steilem Gelände mit einer Seilsicherung geübt. Da die Lifte am Nachmittag schließen, nutzten wir die Zeit bis zum Abendessen, um uns theoretisch weiterzubilden und die vorhergegangenen Übungen nachzubesprechen.

Auch ein Realeinsatz wurde gemeinsam mit der Bergwacht Schwarzwald erfolgreich abgewickelt. An dieser Stelle möchte die Bergwacht Großer Feldberg sich bei der Bergwacht Schwarzwald für die erneute Gastfreundschaft, sowie die kameradschaftliche Aufnahme im Skigebiet noch einmal herzlich bedanken.

Insgesamt hat die Ausbildung und das Skifahren allen sehr viel Freude bereitet und es wurde Neues gelernt und das Alte wieder aufgefrischt.       

 

 

(MHe)

 

Ehrung wem Ehrung gebührt!

Hohe Auszeichnung für unser Bergwacht Jugend Mitglied Jan-Niklas Heimel.

Die Begriffe Zivilcourage und  soziales Engagement sind zwar in aller Munde, auf  Menschen die spontan couragiert handeln, etwa für hilfebedürftige Mitmenschen, trifft man dagegen nicht
ganz so häufig. Für Jan Niklas Heimel, Mitglied der Bergwacht Jugend Hessen, gab es keine Zweifel dass er helfen musste und wollte als er im Sommer 2015 sah wie eine ältere Dame in der Bad Homburger Innenstadt stürzte und sich verletzte. Und da sich der Unfall direkt vor einer Apotheke
ereignete war es für den gut ausgebildeten Ersthelfer auch kein großes Problem das für die Versorgung der Gestürzten erforderliche Verbandsmaterial zielstrebig und schnell zu organisieren.
Für sein vorbildliches Verhalten wurde Jan-Niklas am Donnerstag vergangener Woche, zusammen mit drei ebenfalls zu ehren Mitbürgern, vom hessischen Staatssekretär Koch mit dem „Preis für Zivilcourage“ ausgezeichnet.  Zusammen mit Jan-Niklas freut sich die Bereitschaft Gr. Feldberg/Ts über die Ehrung unseres couragierten Kameraden.     

 

Hartmut Lischke
Bereitschaftsleiter

 

 

(MHe)