banner
Real time web analytics, Heat map tracking

Waldreinigung in Kronberg

Kronberg, den 10.03.2018

Gemeinsam mit vielen anderen Vereinen nahm die Bergwacht Jugend Großer Feldberg an einer von der Stadt Kronberg organisierten Wald- und Naturreinigungsaktion teil.

 

Verschiedene Jugendgruppen und Vereine sammelten dabei an verschiedenen Stellen im Kronberger Stadtgebiet Müll in der Natur.

180310 Waldreinigung in Kronberg 1 180310 Waldreinigung in Kronberg 2

Zusammen mit dem Jugendrotkreuz sammelten die Bergwachtjugendlichen und ihre Gruppenleiter an einem Bachlauf nahe der Unterkunft des DRK Kronberg in Oberhöchstadt, wo sie sogar ein Sofa aus dem Bachlauf bergen konnten.

 

So sieht gelebter Umweltschutz aus, ebenfalls ein Lehrplanthema der Bergwacht-Jugend !

 

Zum Dank lud die Stadt Kronberg anschließend zum Grillen ein, zusätzlich bekam jeder Jugendliche noch eine Karte für das Kronberger Freibad geschenkt.

(NGl)

Autopulse im Bergwacht-Einsatz

Großer Feldberg, den 12.03.2018

Nachdem beide Notarzt-Einsatzfahrzeuge des DRK Kreisverbandes Hochtaunus mit automatischen Reanimationsgeräten des Typs Autopulse ausgestattet wurden, haben wir uns im Rahmen einer Fortbildung auf die Geräte einweisen lassen. Schließlich ist es gerade bei einer Rettung aus dem Gelände unter Reanimation sehr hilfreich, wenn bei den längeren Transportwegen und oft schwierigen Wegeverhältnissen die Herz-Druck-Massage von einem Automaten durchgeführt werden kann.

Natürlich durfte dabei der Praxis-Test für den Einsatz bei der Bergwacht nicht fehlen: Es galt auszuprobieren, ob die recht großflächige Bodenplatte des Reanimationsgerätes auch in einer Gebirgstrage oder in einem Ackja Platz findet, und ob das Gerät in einem geschlossenen Bergesack zuverlässig arbeiten kann. Nach der erfolgreichen Erprobung in der Fahrzeughalle (siehe Fotos) schloss sich dann auch noch ein ebenso überzeugender Praxistest im Gelände an.

Autopulse 2  Autopulse 1