banner
Real time web analytics, Heat map tracking

Neuer Rettungswagen in Dienst gestellt

Am Samstag, den 22. Januar 2011, war es endlich soweit: Der neue Rettungswagen wurde in Dienst gestellt.



Er löst den alten Rettungswagen ab, der viele Jahre gute Dienste geleistet hat, aber am Ende mehr in der Werkstatt stand als in seiner Garage. Auch die letzte Fahrt endete mit einem platten Reifen am Abschlepphaken: Endstation Hegewiese.

Der Doktor kommt vom Himmel

Luftretter der DRK-Bergwacht Hessen auf dem Hessentag in Oberursel

Heli Ihr Einsatz findet im Regelfall nicht auf einer Parkwiese sondern in unzugänglichen Wald– oder Bergregionen statt. Und Zuschauer sind bei Realeinsätzen von Luftrettern der Bergwacht Hessen auch eher eine Seltenheit, schon gar keine applaudierenden.

Ganz anders bei der Übung von Einsatzkräften der Bergwacht Bereitschaft Großer Feldberg im Taunus am vergangenen Pfingstsonntag auf dem Hessentag in Oberursel. Hier waren ein freies Sichtfeld und viele interessierte Zuschauer durchaus erwünscht, und die waren auch gekommen.

Eingefügt in das äußerst vielseitige, interessante, sehens- und erlebenswerte Präsentationsprogramm der hessischen Polizei – von Blasmusik über Reiter– und Hundestaffel, SEK-Einsatzvorführung und Motorradakrobat – wurde den Besuchern Einblick in den Ablauf einer Luftrettungsübung geboten.

Dass der verunfallte Mountainbiker nicht in einem für normale Straßenfahrzeuge unzugänglichem steilen Waldstück sondern auf einer Wiese mitten in Oberursel lag und der angeforderte Notarzt nicht mittels NEF (Notarzt Einsatzfahrzeug) sondern via Heli eingeflogen wurde, mag den einen oder anderen Besucher zunächst etwas verwundert haben.

Dank der informativen und amüsanten Kommentierung der Übung durch den Sprecher der hessischen Polizei konnten sich die Zuschauer aber dann doch sehr schnell in das Umfeld des „Altkönigs“ oder der „weißen Mauer“ versetzt fühlen, und alles  andere lief dann doch sehr realitätsnah ab.