banner
Real time web analytics, Heat map tracking

 

 

Nikolausmarkt

Traditionell nimmt die Bereitschaft Heppenheim am Nikolausmarkt in der Altstadt von Heppenheim teil. Wie jedes Jahr wurde Vogelfutter in den selbstgebauten  Stay´sche- Futterrahmen verkauft.   Die Bergwachtfrauen hatten Türkränze und Dekobäume gebunden.  Wir boten noch selbstgebastelte Holztiere an.


  Am Abend kam weihnachtliche Stimmung auf, hier durften natürlich der Glühwein und der heiße Apfelwein nicht fehlen.

preview

Der Verkaufsstand an seinem angestammten Platz, mit dem bewährten Standteam

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Baumrettungsübung auf der Helenenruhe

Die Baumrettung, technisch aufwendig, material- und personalintensiv, gehört zu den schwierigsten Aufgaben der Bergwacht. Aus diesem Grund gibt es in Hessen nur wenige  Bereitschaften welche dieses Einsatzgebiet abdecken. Zu diesen gehört die Bereitschaft Heppenheim.

„Trockenübungen“ in der Halle sind Grundvoraussetzungen damit Knotenkunde und Ablauf eines Einsatzes jedem Teilnehmer in’s Blut übergegangen sind. Trotzdem ist es noch einmal eine Steigerung der Anforderung wenn sich die ganze Sache draußen, vor Ort, abspielt.

Aus diesem Grund haben wir am Samstag eine Trainingseinheit, am Objekt, auf der Helenenruhe absolviert. Hohe, kräftige Eichen geben ein solides Trainingsszenario ab.

In drei Teams wurden an verschiedenen Bäumen die drei grundsätzlichen Abschnitte, Schießen der Zugleine, Einrichten des Aufstiegsequipments und schließlich Aufstieg des Retters auf den Baum, einer Baumrettung geübt. Hierbei war es wichtig, dass jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer sämtliche Aufgaben des jeweiligen Teams absolvierte. Teamarbeit und unbedingtes Vertrauen aufeinander sind wichtige Voraussetzung  dieser Arbeit, muss sich doch der Retter, der sich im Baum in schwindelerregender Höhe befindet und auf Gedeih und Verderb der Bodenmannschaft ausgesetzt ist, blind auf die Bodenmannschaft verlassen können.

Die erste Stadträtin von Heppenheim, Frau Christine Bender, hatte sich angekündigt und beehrte uns mit ihrem Besuch. Aufgeschlossen und interessiert verbrachte sie lange Zeit an den einzelnen Stationen.
Selbst Petrus hatte ein Einsehen mit uns und schickte erst nach unfallfreier und gelungener Beendigung seine ersten Regenschauer.

Daniel Koch bei der "Schießübung"

RKN_6267-bestes1.jpg - 814.87 kB

Die Teilnehmer nach erfolgreichem Abschluss der Baumrettungsübung.