banner
Real time web analytics, Heat map tracking

Zwei vermisste Jungendliche

Ried 14.04.2016

Am vergangenen Donnerstagabend trafen sich die Feuerwehren Schmalnau und Ried und die Bergwacht Wasserkuppe zu einer gemeinsamen Übung. Nachdem sie vor dem Feuerwehrhaus in Ried das Einsatzstichwort „Zwei vermisste Jugendliche im Bereich der Sandgrube Ried“ bekamen, fuhren sie zum Übungsort. Dort angekommen wurden die Feuerwehren in Trupps für die Suche eingeteilt.

 

 

Die gute Vorgehensweise zahlte sich aus: Schnell waren die beiden Jugendlichen gefunden. Sie lagen mit einer Beinverletzung am unteren Ende eines Abhangs, am Ufer eines kleinen Sees. Nach der Erstversorgung durch die Feuerwehr und dem Eintreffen der Bergwacht, begann die Rettung. Zwei Retter der Bergwacht ließen sich zu den Verletzten ab und begannen mit den weiteren medizinischen Maßnahmen. Mittels Schleifkorb, Gebirgstrage und einem Mannschaftszug wurden die beiden Jugendlichen gerettet.

 

 

Nachdem die Übung erfolgreich beendet war, trafen sich Feuerwehr und Bergwacht zur Übungsauswertung und anschließender Kameradschaftspflege im Feuerwehrhaus in Ried.

 

Ein Dankeschön an alle Beteiligten für die gute Zusammenarbeit und an den Betreiber der Sandgrube Herrn Klüber für die gute Unterstützung. (BWWA)

 

 

 

 

Bergwacht Hessen beschafft 10 neue AED´s

4 Bereitschaften der Bergwacht Hessen haben insgesamt 10 neue Automatische Externe Defibrillatoren (AED) der Firma Philips angeschafft. Die offizielle Übergabe durch Herrn Wogias (Firma Mefina Medical), an die Bereitschaften Schotten, Willingen, Birstein und Wasserkuppe, fand im Rahmen einer Ersteinweisung am 07.01.2016 auf der Bergrettungswache Wasserkuppe statt. Die Geräte werden auf verschiedene Bergrettungsfahrzeuge aufgerüstet. Die Kosten für die Geräte wurden je zur Hälfte von der Landesleitung und den jeweiligen Bereitschaften getragen. (SZIE)

 

20160107 191145

 

Foto v.l.: Werner Schultheis (Bereitschaftsleiter Birstein), Sebastian Ziegler (stellv. Bereitschaftsleiter Wasserkuppe), Timo Wogias (Mefina Medical), Frank Köster (Bereitschaftsleiter Willingen)