banner
Real time web analytics, Heat map tracking

Vortragsabend bei der Bergwacht

Hanau/Erlensee, 27. November 2011
Bereitschaftsarzt informierte über Diabetis und „Notfall Unterzuckerung“

Erlensee, für Freitag, den 25. November, lud die Bergwacht-Bereitschaft Hanau-Erlensee zu einem Vortrag von Dr. Hermann Schill zum Thema „Diabetischer Notfall“ ein.

Wie kommt es eigentlich zu einer Unterzuckerung? Was ist das Gefährliche daran und wie kann ich helfen, wenn einer meiner Mitmenschen in eine solche Situation gerät? Diese und viele weitere Fragen klärte Dr. Hermann Schill bei seinem Vortrag in den Räumen des DRK Erlensee in der Hopfenstraße.

Die Bergwacht-Bereitschaft Hanau-Erlensee lud dazu auch erstmals interessierte Bürgerinnen und Bürger ein, denn dies ist eine Situation, die Jedem im Alltag begegnen kann. Durch starke körperliche Belastung oder in Stresssituationen kann es nicht nur beim Diabetiker zur gefährlichen „Unterzuckerung“ kommen. Schockzustände, Bewusstseinseintrübungen oder Krampfanfälle können die Folgen sein, die ein schnelles Handeln erfordern. Dr. Schill, erfahrener Erlenseer Internist und langjähriger Landesarzt der Bergwacht Hessen gab daher in seinen Vortrag einige Tips, mit denen auch der notfallmedizinische Laie dieser Situation künftig besser gewachsen ist.

Wenn die Bergwacht zum Einsatz kommt, geht es meist um die Rettung von Sportlern aus unwegsamem Gelände, sei es ein Skifahrer am Simmelsberg in der Rhön oder ein gestürzter Reiter während einer Reitjagd an der Ronneburg. Auch hierbei ist eine Unterzuckerung oft das notfallauslösende Element, so dass es für die ehrenamtlichen Sanitäter ebenfalls sehr wichtig ist viel über das Thema Diabetes zu wissen. Nur so können sie im Ernstfall schnellstmöglich adäquate Sofortmaßnahmen durchführen.

Wer gerne mehr zur Bergwacht erfahren oder sich vielleicht sogar selbst hier engagieren möchte, konnte diesen Abend auch gut nutzen um mit den „Bergrettern“ einmal zwanglos ins Gespräch zu kommen.

Das gut gefüllte Bereitschaftsheim belegte, dass von diesem Angebot auch reger Gebrauch gemacht wurde.