banner
Real time web analytics, Heat map tracking

Allianz Agentur Weinig aus Gersfeld unterstützt die Bergwacht Wasserkuppe

 

In diesem Jahr hat sich die Allianz Agentur Weinig aus Gersfeld entschlossen, anstatt Weihnachtsgeschenke zu verteilen, mit einer Spende die Bergwacht auf der Wasserkuppe zu unterstützen. Der Agentur war es wichtig, dass die Spende in der Region bleibt und die wichtige Arbeit der Bergwacht, die bei Wind und Wetter für Wanderer, Skifahrer und Flieger zur Hilfeleistung bereit steht zu unterstützen.

 

Die Bergwacht Wasserkuppe sagt DANKE an die Allianz Agentur Weinig in Gersfeld!!

Foto: Bergwacht Wasserkuppe (SZIE)

 

Christlicher Segen erwünscht

Die DRK Bergwacht Hessen auf der Wasserkuppe feiert ihr 55 jähriges Bestehen und nimmt ein neues Einsatzfahrzeuge offiziell in Dienst.

 

Besucher der Wasserkuppe, mussten am vorletzten Wochenende wohl den Eindruck gewinnen, dass auf dem höchsten hessischen Berg in der Rhön eine Katastrophe ausgebrochen war welche die Präsenz vieler Einsatzkräfte der DRK Bergwacht Hessen Bergwacht erforderte. Dem war natürlich nicht so, aber die Anwesenheit so vieler Kameradinnen und Kameraden unserer DRK-Gemeinschaft hatte durchaus einen guten

Grund.

Die Bereitschaft Wasserkuppe feierte (mal was anderes) ihr fünfundfünfzigjähriges Bestehen und viele Kameraden aus den 12 anderen Bergwacht Bereitschaften im Hessenland feierten mit. Und wenn „Rhöner“ feiern, dann feiern sie richtig.

Begonnen hatte das „Feierwochenende“, zu mindestens für die Kameraden der Wasserkuppe, bereits in der Woche davor mit den vielfältigen Aktivitäten zur Vorbereitung des Festes.

Richtig los ging es dann aber am Freitagabend im Festzelt vor der Bergrettungsstation mit Harald  Kirchner und seiner Magic Show. Ein unterhaltsamer, lustiger, stimmungsvoller Abend mit viel Gesang und Animation und im Übrigen wohl eher was für die jüngeren unter uns, was sicherlich auch so gedacht war.

Am Samstagabend dann die offizielle Festveranstaltung mit vielen Reden, getreu dem Motto, „es  ist bereits alles gesagt, aber nicht von mir“, mit dem Überreichen von Gastgeschenken, auch den beliebten „flachen“ aber auch mit einem sehr humorvoll kommentierten Rückblick auf 55 aktive Bergwachtjahre in der Rhön, vorgetragen von Jürgen Kulmei, dem langjährigen Bereitschaftsleiter auf der Wasserkuppe.

Unbedingt erwähnenswert, das leckere warme Abendessen, das vor Ort, in und vor der Bergrettungsstation von den DRK Freunden der Verpflegungsgruppe aus Neuhof frisch zubereitet worden war. Liebe „Kameradinnen und Kameraden“ aus Neuhof, Ihr seid Spitze.

 

Ein weiteres Highlight war dann, am Sonntagvormittag die offizielle Inbetriebnahme des neuen ATV Geländefahrzeuges mit der Weihe bzw. Segnung der Einsatzfahrzeuge durch zwei Geistliche. Umrahmt wurde die kleine Feier durch die Musik der Stadtkapelle Gersfeld, die im Anschluss dann auch für die Gäste des Frühschoppens im Festzelt aufspielte.  

Das musikalische Repertoire der Stadtkapelle und die Begeisterung, mit der die zum Teil noch recht jungen Musiker dieses vortrugen war beeindruckend und für mich ein Zeichen, dass volkstümliche Musik und junge Leute durchaus zusammenkommen können.

Unbedingt erwähnenswert, dass optisch und lukullisch (leider etwas verspätet eröffnete) reichhaltige Kuchenbuffet, mit dem die Angehörigen unser Helfer in der Rhön, die Gäste der Bergwacht überraschten und verwöhnten.

Was es sonst noch gab, Kinderschminken, Kletterwand, Fahrzeugausstellung und der Anflug sowie die Landung des Rettungshubschraubers „Christoph 28“ aus Fulda, na ja, das habe ich mehr oder Weniger so am Rande, während dem Gläser spülen und Bier zapfen, registriert. Zusammen mit meinen Kameraden von der Bergwacht Bereitschaft Gr. Feldberg im Taunus hatten wir unseren Rhöner Freunden unsere Mithilfe beim Getränkeausschank am Sonntag angeboten und diese Zusage natürlich auch eingehalten.

 

Hartmut Lischke

Landesleiter DRK Bergwacht Hessen

 

Bildquelle: Hartmut Lischke